Schauplatz Brasilien – Wie nachhaltig ist Biotreibstoff?

14 10 2010

SENDUNG: Journal Panorama, Donnerstag, 14. Oktober 2010, 18:25 Uhr, Ö1

In Brasilien boomt die Biotreibstoffproduktion. Doch: Können Biotreibstoffe helfen, die Armut zu bekämpfen und den Klimawandel zu bremsen? Oder sind sie schuld an hohen Lebensmittelpreisen, Landflucht und Umweltzerstörung? Experten sind sich uneinig.

DOWNLOAD SENDUNG


Zwischen Hungerlohn und Sozialhilfe
Die Kleinstadt Aracoiaba im nordöstlichen Bundesstaat Pernambuco ist umringt von Zuckerrohrplantagen. Die Unterkünfte am Stadtrand bestehen aus Brettern, Pappe und Wellblech. Müll liegt auf der Straße. Schweine suchen darin nach Essbarem und es riecht ziemlich streng. Die Erntesaison ist vor kurzem zu Ende gegangen. Einige Männer lungern auf der Straße herum und trinken billigen Cachaca – den lokalen Zuckerrohrschnaps. Den Rest des Beitrags lesen »





Morde, Vertreibungen, Sklavenarbeit

20 04 2010

Revolverhelden vertreiben Familien von ihrem Land, Menschenrechtsaktivisten werden ermordet, Zuckerrohrschneider arbeiten wie Sklaven auf den Plantagen: Der soeben erschienene Jahresbericht der brasilianischen Landlosenpastorale zeigt ein düsteres Bild Brasiliens.


Kein Grund zu feiern
Seit mittlerweile 25 Jahren gibt die Landlosenpastorale CPT (Comissao Pastoral da Terra) Berichte über die sozialen Konflikte in den ländlichen Regionen Brasiliens heraus. Darin werden alle Konflikte um Land, Wasser und Arbeitsrechte dokumentiert. Den Rest des Beitrags lesen »