Über mich

Irgendwann ist normales Reisen langweilig geworden. Wenn man mit einem Aufnahmegerät unterwegs ist, führt man plötzlich Gespräche mit Menschen, die man nie getroffen hätte und sieht Seiten eines Landes, die man nie gesehen hätte: die 80-jährige Friedensaktivistin in Israel, die Missionarin in der brasilianischen Favela, den ungarischen Rom, der in einer Höhle lebt. Ich beschäftige mich gerne mit gesellschaftspolitischen Themen. Hier und anderswo. Sei es im Kontext von Kultur, Politik, Wirtschaft oder Neuen Medien.

In den letzten paar Jahren bin ich in zahlreiche Länder gereist und habe von dort Geschichten mitgebracht: Kolumbien, Südsudan, Tschad, Äthiopien, Mosambik, Bulgarien, Ungarn, Niederlande, Brüssel,  Hongkong und Brasilien.

Seit Jänner 2014 lebe ich in Rio de Janeiro und berichte von hier über die Nebenwirkungen der Fußball WM, den Samba und was sich sonst noch so tut in dieser Stadt.

Kontakt: ulla.ebner(at)orf.at

Tel Rio de Janeiro: +55 (21) 969 123 742

ausgezeichnet

MedienLÖWIN 2009
für die Sendung: Hat die Krise ein Geschlecht?, (Journal Panorama, Ö1)

European Young Journalist Award 2009
für die Sendung: Zwischen Fremdenhass und Förderung. Roma in Ungarn, (Journal Panorama, Ö1)

Österreichischer Radiopreis der Erwachsenenbildung 2008 (Sparte Kultur)
für die Sendung: Medea hinter Gittern. Ein Häfn-Theater, (Globale Dialoge, ORANGE 94.0)

Österreichischer Radiopreis der Erwachsenenbildung 2007 (Sparte Kultur)
für die Sendung: Anacaona, eine Fußnote der kubanischen Musikgeschichte,
(Globale Dialoge, ORANGE 94.0)

gearbeitet

seit Jänner 2014: Freie Auslandskorrespondentin für Ö1 in Rio de Janeiro.

seit 2009: Freie Mitarbeiterin Radio Ö1
Sendungen: Journal Panorama, Digital.leben, Matrix – Computer & Neue Medien, Radiokolleg, Leporello, Kontext – Sachbücher & Themen, Moment – Leben heute

2008: Mediatandem Ungarn
Journalisten-Auslandsstipendium der Robert Bosch Stiftung

2008-09: Projektleitung „Globale Dialoge – Women on Air
Entwicklungspolitische Sendereihe auf ORANGE 94.0

2005-09: freie Redakteurin bei ORANGE 94.0
Sendungen: Globale Dialoge, Schlau und schön aufwachen, My Revolutionary Sweetheart

2003-08: Selbständig tätig im Bereich Video- und Filmproduktionen

2002-03: Internship im Kulturzentrum Sanskriti Foundation, Neu Delhi (Indien) im Rahmen des „Traineeprogrammes zur internationalen Qualifizierung von Führungskräften im Kunst- und Kulturbereich“ des Österreichischen Bundeskanzleramtes

2000-02: Entwicklungspolitische Bildungsarbeit bei HORIZONT3000 – Österreichische Organisation für Entwicklungszusammenarbeit

1999: Voluntariat in Santo Domingo (Dominikanische Republik)
Coordinadora de las ONGs area mujer (Plattform von Frauen NGOs)
und MUDHA – Mujeres Dominico Haitianas.

ausgebildet

2007-08: ORF Grundkurs Radio + Lehrredaktion im Aktuellen Dienst

2000-02: Interdisziplinärer Lehrgang für Höhere Lateinamerika-Forschung am Österreichischen Lateinamerika-Institut in Wien.

1991-99: Diplomstudium der Geschichte und der Fächerkombination Angewandte Kulturwissenschaften/ Kulturmanagement mit Schwerpunkt audiovisuelle Medien an der Karl-Franzens Universität Graz.

1995-96: einjähriger Auslandsaufenthalt im Rahmen des Studienaustauschprogrammes ERASMUS an der Universität Alicante (Spanien).

Fremdsprachen: Englisch, Spanisch, Portugiesisch und ein paar Brocken Hindi.




%d Bloggern gefällt das: